K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Reiseziele Gebiete Jeseníky-Gebirge Bruntál (Freudenthal)

Bruntál (Freudenthal)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Sollten Sie bei Ihrem Aufenthalt in der Tschechischen Republik den Wunsch verspüren, die älteste tschechische Stadt zu besuchen, dann machen Sie einen Ausflug nach Bruntál. Die Stadt erhielt nämlich als erste landesweit die Stadtrechte. Bruntál ist der ideale Ausgangspunkt, um das Jeseníky-Gebirge (Altvatergebirge) kennen zu lernen und ein Ort, den man unbedingt gesehen haben sollte. Es gibt hier eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die an die Geschichte dieser Stadt erinnern.
Es war kein Zufall, dass das Geschlecht der Přemysliden zu Beginn des 13. Jahrhunderts gerade Bruntál die Stadtrechte erteilte. Die Siedlung lag in der Nähe der mährisch-schlesischen Grenze und inmitten eines Gebietes, wo Edelmetalle, darunter Gold und Silber, gefördert wurden. Dies bedeutete eine Hochblüte des Handwerks und Handels und somit der ganzen Stadt. Im 14. Jahrhundert waren die Herren von Wrbno die Besitzer der hiesigen Herrschaft und ihre Unentschlossenheit, ob sie den böhmischen König Georg von Podiebrad oder doch den ungarischen König Matthias Corvinus unterstützen sollten, wurde ihnen später zum Verhängnis. Matthias Corvinus eroberte nämlich die Stadt und zerstörte sie. Erst im 18. Jahrhundert konnte sich die Stadt von diesem Schicksalsschlag erholen, als sie zum nordmährischen Zentrum der Textilindustrie aufstieg. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand eine Vielzahl an Fabriken und Betrieben und die Stadt wurde auch zu einem beliebten Touristenziel.

Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten gehört das Schloss, eine Perle der Renaissance-Architektur in Schlesien. Die Malereien und Interieurs im Rokokostil sind einmalig. Der Schlosspark mit Statuen lädt zu Spaziergängen ein, und in der Nähe des Schlosses finden Sie die Überreste der Stadtmauern mit Bastion.

Auch dem Stadtplatz mit prunkvollen Bürgerhäusern sollten Sie einen Besuch abstatten. Interessant sind auch die hiesigen erloschenen Vulkane, wie beispielsweise der bekannteste, Uhlířský vrch. Die Maria-Empfängnis-Kirche in Staré Město bei Bruntál lässt sofort ihren gotischen Ursprung erahnen und einer Sage nach erstreckte sich während der Herrschaftszeit der Přemysliden die Stadt Bruntál genau hier, in der Nähe der Kirche.

Sollten Sie nach der Stadtbesichtigung oder einer anspruchsvollen Wanderung im Jeseníky-Gebirge ermüdet sein, dann besuchen Sie doch den modernen Wellness-Betrieb mitten in der Stadt oder fahren Sie zum Stausee Slezská Harta.

Unterkunft
buchen

##FC_NAME##
1 Erwachsener
0 Kinder
1
Januar
1
Januar

Wählen Sie aus über 300 Hotels, Appartements, Fremdenzimmern und weiteren Unterkünften...

DateinameBeschreibungHerunterladen