K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Aktivitäten Sehenswürdigkeiten Städte Tipps Die historische Altstadt von Odry (Odrau)

Die historische Altstadt von Odry (Odrau)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Beim Spaziergang durch die Stadt werden Sie vom Fremdenführer auch die Geschichte hören, wie die hiesigen Bürger dafür gehänselt wurden, dass sie sogar Jungfrau Maria „an den Pranger“ stellten.  Diese Gehässigkeit geht auf die Tatsache zurück, dass der ehemalige Pranger, der vor dem heutigen Rathaus stand, als Fundament für die Statue der Jungfrau Maria diente. Heute ist die Statue eine Sehenswürdigkeit und ein wichtiges Denkmal für alle, die sich für die Region Mährisch-Krawarn (Moravské Kravařsko) interessieren. Hier beginnen auch die meisten kommentierten Besichtigungen.
Auf dem Hauptplatz stand noch eine Statue, und zwar die Skulptur des hl. Florian. Die musste dem Straßenverkehr weichen und wurde daher bei der hiesigen Pfarrei aufgestellt, wo sie auch heute noch bewundert werden kann. Was Sie auf dem Hauptplatz jedoch heute noch sehen können, ist der Springbrunnen aus dem Jahr 1897 mit Engelsfiguren, die aus einer Metalllegierung hergestellt sind.

Die Stadt Odry ist besonders auf die Kirche des hl. Bartholomäus stolz. Die Kirchenglocke ist die älteste in Mähren. Sie wurde im Jahr 1374 gegossen. Aus der Zeit der Gotik ist in der Stadt kaum ein Bauwerk erhalten geblieben. Die letzte bestehende Erinnerung an die Gotik und gleichzeitig an die starke hussitische Armee ist die Bastion, welche Bestandteil der mittelalterlichen Stadtbefestigung ist. Die Bastion wurde für Besucher geöffnet und außer den Schießscharten können Sie auch eine Sammlung mit historischem Biergläsern, Ziegeln und Fliesen bewundern. Auch das historische Kieselsteinpflaster vor dem Bollwerk ist sehenswert.

Der nächste Zwischenstopp erfolgt am Gebäude des ehemaligen Kerkers und städtischen Gefängnisses. Obwohl das Haus „katovna“ genannt wird und das Wort „kat“ im Tschechischen Henker bedeutet, gab es in Odry keinen Henker und die Gefangenen, welche zum Tode verurteilt wurden, musste zur Hinrichtung in eine andere Stadt gebracht werden. Die nahe gelegene Gasse heißt nicht zufällig „Švédská ulička“ (Schwedengasse). Denn bis hierher kämpften sich die Schweden im Dreißigjährigen Krieg vor. Unter der Gasse führten angeblich Geheimgänge bis zum Schloss, zum Rathauskeller und sogar bis zur Kirche.
Kontakt
MIC Odry
Masarykovo náměstí 16/25
742 35 Odry
+420 556 768 162
Mährisch-Krawarn

Erlebnisse

Tošovice
Unzählige Sportmöchglichkeiten finden Sie im HEIpark Tošovice.
Tošovice
Das beste Freizeitangebot im HEIpark Tošovice.
Fulnek
Fulnek können Sie auch mittels eines Audioguides kennen lernen
Kunín
Eine Perle barocker Architektur
Šenov u Nového Jičína
Kulinarische Erlebnisse im stilvollen, romantischen Ambiente
Staré Těchanovice
Die hiesigen Teiche laden Gäste und Besucher zum Angeln und Fischen ein.
Displaying results 1-6 (of 101)
 |<  < 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10  >  >| 
DateinameBeschreibungHerunterladen