K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer

Dorf Hrčava

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es sich um eine Waldlichtung handelt, welche ein Bach durchquert. Ein einfache Lichtung, von welchen es hunderte gibt. Die Wiese hinter Hrčava, die von tiefen Wäldern der Schlesischen Beskiden umgeben wird, ist jedoch ein einmaliger Ort. Hier treffen die Grenzen dreier benachbarter Staaten – der Tschechischen Republik, der Slowakei und Polens – aufeinander.
Die Stelle, an der einander die drei Grenzen begegnen, liegt genau im Bachbett und ist vom hölzernen Steg aus gut sichtbar, der die tschechische und slowakische Seite verbindet. In einer kleinen Kluft steht der Grenzstein. Auf jeder der drei Seiten steht ein zwei Meter hoher Granitmonolith mit den Staatssymbolen der einzelnen Länder. Pavillons mit Feuerstelle bieten Besuchern die Möglichkeit, eine Rast einzulegen. Im Dreiländereck finden regelmäßig Begegnungen der Bewohner der benachbarten Dörfer statt.

Der Weg von der tschechischen Seite, also von Hrčava aus, führt zwischen den traditionellen Anwesen zu einem Hochplateau mit Wiesen und kleinen Feldern. Von polnischer Seite aus erreichen Sie das Dreiländereck vom Dorf Jaworzynka aus, und von der Slowakei führt ein steiler Pfad vom Dorf Čierne hierher, das im tiefen Tal des Flusses Kysuce liegt.

Hrčava war ursprünglich eine Grenzfestung, die im 17. Jahrhundert die ungarische Grenze zu Schlesien schützen sollte. Bis heute steht am Waldweg zwischen Hrčava und Jaworzynka ein altes Zollhaus, das zum Schutz vor Wilderern erbaut wurde.

Die benachbarte Ortschaft Bukovec ist der östlichste Ort der Tschechischen Republik. Auf Ihrer Wanderung ins Dreiländereck werden Sie an der unübersehbaren Holzkirche der hl. Kyrill und Method vorbeikommen, der jüngsten Holzkirche im Mährisch-Schlesischen Landkreis. Unweit der Kirche liegt tief im Wald die Lourdes-Höhle mit Heilquelle verborgen.
Kontakt
Gorolské turistické informační centrum
Mosty u Jablunkova 381
739 98 Mosty u Jablunkova
+420 558 341 586
Teschener Schlesien
Facebook

Spezialangebote

Erlebnisse

Mosty u Jablunkova
Rodelbahn und Skipisten im Skigebiet bei Mosty u Jablunkova
Mosty u Jablunkova
Spezialitäten der regionalen Küche in einem typischen Blockhaus
Vendryně
Kulinarische Erlebnisse im stilvollen Ambiente
Těšínské Slezsko
Mehr erleben für weniger Geld!
Bílá
Neun Skipisten und ein Kinder-Ski-Park
Bukovec
Im östlichsten Skigebiet der Region können Sie auch Snowtubing probieren.
Displaying results 1-6 (of 41)
 |<  < 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7  >  >| 
DateinameBeschreibungHerunterladen