K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Reiseziele Gebiete Jeseníky-Gebirge Jeseník (Freiwaldau)

Jeseník (Freiwaldau)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
In einem Tal unter den Gipfeln des Jeseníky-Gebirges (auch Altvatergebirge genannt) liegt, umgeben von Wäldern, die Kurstadt Jeseník. Ursprünglich hieß die Stadt Frývaldov (Freiwaldau), was darauf hindeutet, dass die Wälder rings um die Siedlung gerodet wurden. Im Mittelalter führte hier ein Handelsweg von Mähren nach Schlesien, welchen eine Burg bewachte, die jedoch nicht erhalten ist. Zu den berühmtesten Söhnen der Stadt zählt der Gründer des hiesigen Kurbades Vincenz Priessnitz.
Der Zufall entschied darüber, dass gerade hier eines der berühmtesten Thermalbäder der Tschechischen Republik entstand. Vincenz Priessnitz beobachtete als kleiner Junge ein verletztes Reh, dass regelmäßig zu einer Quelle ging, um sein krankes Bein ins Wasser zu tauchen. Als es nach einer Weile nicht mehr kam, folgerte der junge Vincenz daraus, dass die Wunde verheilt war. Als er als Erwachsener unter einen mit Holzstämmen beladenen Wagen geriet und Rippenbrüche davontrug, behandelte er seine Verletzung mit feuchten Tüchern, die er in dieses Wasser tauchte und dann auf die Wunden auflegte. Die gebrochenen Rippen bog er sich an einer Stuhllehne wieder in die ursprüngliche Stellung. Obwohl ihm die Ärzte kaum Überlebenschancen gaben, und wenn, dann mit schweren gesundheitlichen Folgen, wurde Priessnitz wieder vollkommen gesund. Dies inspirierte ihn dazu, dieses Wasser für Heilzwecke zu nutzen.

Im Jahr 1822 eröffnet Priessnitz ein Kurbad, wo Patienten mit kaltem und heißem Wasser und Wickeln behandelt werden. Die Stadt im Altvatergebirge wurden von solch berühmten Persönlichkeiten, wie dem Schriftsteller Nikolai Wassiljewitsch Gogol oder dem Komponisten Franz Liszt besucht. Heute finden Sie hier einen modernen Balneopark, der nach wie vor die hiesige Wasserquelle zu Behandlungszwecken nutzt. Durch das Kurbadgelände führt der Priessnitz-Lehrpfad.

Heute zählt Jeseník zu den meistbesuchten Kurbädern der Tschechischen Republik und der ganz besondere Charme der Stadt lockt nicht nur Patienten, sondern auch Besucher und Touristen hierher. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählen die Steinmonumente an Quellen, Aussichtspunkten, Denkmälern und weiteren Orten, zu denen Sie der Lehrpfad „Živá voda“ (Lebendiges Wasser) bringt.

Unterkunft
buchen

##FC_NAME##
1 Erwachsener
0 Kinder
1
Januar
1
Januar

Wählen Sie aus über 300 Hotels, Appartements, Fremdenzimmern und weiteren Unterkünften...

Spezialangebote

DateinameBeschreibungHerunterladen