K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Reiseziele Gebiete Jeseníky-Gebirge Vrbno pod Pradědem (Würbenthal)

Vrbno pod Pradědem (Würbenthal)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Vrbno pod Pradědem liegt am Zusammenfluss der Flüsse Bílá Opava, Černá Opava und Střední Opava unweit der Stadt Karlova Studánka, am Fuße des höchsten Gipfels des Jeseníky-Gebirges (Altvatergebirges). Die Stadt ist der ideale Ausgangspunkt, um das Naturschutzgebiet Jeseníky-Gebirge zu erkunden. Besucher kommen hierher aufgrund der einmaligen Natur, der sauberen Luft und des umfangreichen Freizeitangebots, wie Wandern im Sommer und Skifahren im Winter.
Ähnlich wie in den umliegenden Städten hing auch die Hochblüte dieser Stadt mit der Goldförderung zusammen. Die erste schriftliche Erwähnung der Goldförderung stammt bereits aus dem 11. Jahrhundert. Vrbno entstand am Handelsweg von Bruntál nach Zlaté Hory und weiter nach Schlesien. Um die Siedlung zu schützen, wurde Burg Fürstenwalde gebaut, deren Überreste heute ein beliebtes Ausflugsziel sind.

Die berühmteste Erzählung aus der Geschichte der Stadt ist die, wie man die Schweden besiegte. Diese tauchten im Jahr 1641 auf und schlugen ihr Lager auf einer Anhöhe bei der Stadt auf. Unweit von hier wurde im Juni des gleichen Jahres eine Schlacht zwischen der kaiserlichen Armee und den Schweden ausgetragen, bei welcher die Schweden besiegt und vertrieben wurden.

Die Kirche des hl. Erzengels Michael ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Vrbno pod Pradědem und mit einer kuriosen Geschichte verbunden: Erst mit fortschreitenden Bauarbeiten zeigte sich nämlich, dass der Boden keine so hohe Belastung, wie das Gebäude einer Kirche, tragen kann. Daher wurde nur einer statt zweier ursprünglich geplanter Türme errichtet, der bis heute das Gotteshaus schmückt. Bei der Kirche handelt es sich um einen Monumentalbau mit klaren Empire-Linien.

Unterkunft
buchen

##FC_NAME##
1 Erwachsener
0 Kinder
1
Januar
1
Januar

Wählen Sie aus über 300 Hotels, Appartements, Fremdenzimmern und weiteren Unterkünften...

Erlebnisse

DateinameBeschreibungHerunterladen