K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Reiseziele Gebiete Mährisch-Krawarn Bílovec (Wagstadt)

Bílovec (Wagstadt)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Der Hauptplatz in Bílovec lässt sofort erahnen, dass er aus dem Mittelalter stammt. Und genau der Hauptplatz samt Rathaus, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde, macht aus Bílovec einen Ort, den Sie bei Ihren Erkundungen der Region Mährisch-Krawarn unbedingt besuchen sollten. Und wer sich bei Wanderungen durch das Land der Teiche dennoch langweilen sollte, der kann sich bei einer Partie Schach mit den größten Schachfiguren in der Tschechischen Republik vergnügen.
Bílovec zählt zu den bedeutendsten Städten der Region Mährisch-Krawarn und ist ein idealer Ausgangspunkt, um das Naturreservat Oder-Gebiet kennen zu lernen. Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück, als Johann von Luxemburg die Herrschaft den damaligen Besitzern, den Herren von Lichtenberg, entzog und sie Herrn Wok von Krawarn schenkte. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1324, als das heutige Bílovec noch Wagstadt (also Woks Stadt) genannt wurde.

Die Atmosphäre einer alten schlesischen Stadt, welche im Sudetengebiet lag, spürt man hier auf Schritt und Tritt. Zu den wertvollsten Denkmälern zählen der Hauptplatz mit Renaissance-Rathaus und unterirdischen Gängen aus der Gotik. Die Kapelle der hl. Barbara, welche als das einzige Gebäude vom ehemaligen Spital erhalten geblieben ist, wurde nach der Sanierung auch dank dem zauberhaften Interieur eine beliebte Hochzeitskapelle. Auch die Kirche des hl. Nikolaus aus dem 14. Jahrhundert ist sehenswert.

Beim Besuch der Stadt sollten Sie das Schloss des Adelsgeschlechts Sedlnitzky von Choltitz nicht auslassen. Es wurde komplett saniert und bietet nicht nur eine reiche Trophäensammlung, sondern auch Repliken der historischen Interieurs.

Das hiesige Museum präsentiert unter anderem die berühmte Firma Massag, die Sie vielleicht unter dem ursprünglichen Namen KOH-I-NOOR kennen, wo Füllfedern, Bleistifte und später Skibindungen hergestellt und in sechzig Länder weltweit exportiert wurden.

Auf dem komplett sanierten Hauptplatz finden Sie das größte Schachbrett mit Figuren in der Tschechischen Republik mit Abmessungen von 8 x 8 Metern.

Heute kann sich die Stadt auch dessen rühmen, dass hier 1990 Petra Kvitová, eine der weltweit besten Tennisspielerinnen, geboren wurde.
 

Unterkunft
buchen

##FC_NAME##
1 Erwachsener
0 Kinder
1
Januar
1
Januar

Wählen Sie aus über 300 Hotels, Appartements, Fremdenzimmern und weiteren Unterkünften...

Erlebnisse

DateinameBeschreibungHerunterladen