K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer

Leopold Bauer

Leopold Bauer hinterließ der Nachwelt viele berühmte Werke, wie zum Beispiel das Warenhaus Breda & Weinstein in Opava (Troppau), das Priessnitz-Sanatorium im Kurbad Jeseník sowie die berühmte Villa in Krnov namens „Střelecký dům“. Seine Hauptwerke stehen in Wien, wobei er zahlreiche Aufträge auch in Mähren und Schlesien erhielt. Zu seinen letzten Bauten zählt das Gebäude der Österreichischen Nationalbank in Wien.
Leopold Bauer wurde 1872 in Krnov geboren, wo er die Realschule absolvierte. Nach dem Schulabschluss studierte er in Brno und Wien. Er reiste viel und umgab sich mit bekannten Jugendstilkünstlern, wie zum Beispiel dem berühmten Maler Gustav Klimt.

Bauers Werke zeichnen sich durch seine einmalige Auffassung von Architektur mit Einflüssen aus dem Klassizismus, Jugendstil und Funktionalismus aus. Obwohl in Krnov eine Reihe von Werken dieses berühmten Architekten steht, stimmt die häufig erzählte Geschichte nicht, dass er auch hinter dem Entwurf des hiesigen Rathauses steht. Er hatte sich zwar um diesen Auftrag beworben, doch sein Entwurf wurde vom Stadtrat abgelehnt.

Das könnte Sie interessieren

Die „Weiße Perle von Österreichisch-Schlesien“
Historische Stadt mit erhaltener Synagoge
DateinameBeschreibungHerunterladen