K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Aktivitäten Sehenswürdigkeiten Städte Tipps Stadtplatz Prokešovo náměstí und das Neue Rathaus

Stadtplatz Prokešovo náměstí und das Neue Rathaus

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Als der Ostrauer Bürgermeister Jan Prokeš in den Zwanzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts beschlossen hatte, ein neues repräsentatives Rathaus zu bauen, musste er viel Kritik dafür einstecken, wie prunkhaft und protzig das Gebäude war. Jetzt ist aus dem Neuen Rathaus, dessen Turm bis heute der höchste Rathaus-Aussichtsturm des Landes ist, ein Wahrzeichen Ostravas geworden. Der Turm lockt Tausende Besucher an, welche aus mehr als siebzig Metern Höhe nicht nur die Stadt, sondern auch das Panorama der Beskiden und des Jeseníky-Gebirges bewundern.
Die sich dynamisch entwickelnde Stadt brauchte dringend ein neues Rathaus, da sich der im Entstehen begriffenen Großstadt immer neue, bis dato eigenständige Städte, anschlossen. Das Neue Rathaus sollte als Beweis dafür dienen, dass Ostrava (Ostrau) zu einer Großstadt gewachsen ist. Als Bauplatz wurde ein Grundstück in der Nähe des Flusses Ostravice gewählt. Das Ziel war die Errichtung einer neuen zentralen Verwaltungsstelle samt Rathaus, welche Ostrava den Glanz und die Eleganz der Ersten Republik verleihen und gleichzeitig das neue Wahrzeichen einer modernen Stadt werden sollte.

Die Bauleute musste dem weichen Untergrund trotzen, da an der Ostravice eine dicke Schicht Schotter und Sand liegt. Daher wurde unter dem Rathausturm eine drei Meter hohe Stahlbetonplatte verlegt, welche den 85 Meter hohen Turm trägt. Der Aufzug, der mehr als fünfzig Meter Höhenunterschied überwindet, war seinerzeit der schnellste in der Tschechoslowakischen Republik. Die Turmuhr hat einen Durchmesser von dreieinhalb Metern und ihre Zeiger haben die Größe eines durchschnittlichen erwachsenen Mannes.

Besonders imposant wirken die Eingangshalle und die Flure mit Marmorwandverkleidung und riesigen Deckenleuchten. Bei verschiedenen Anlässen kann man das Büro des Primators besichtigen, das sich das Aussehen aus den Zeiten der Ersten Republik bewahren konnte und mit Edelhölzern verkleidet ist. Der Rathausturm dient auch als Austragungsort für Turniere im Feuerwehrsport. Die Teilnehmer nehmen hierbei natürlich nicht den Aufzug, sie müssen in voller Ausrüstung die Treppen erklimmen. Der Eingangsbereich wird auch als Ausstellungssaal genutzt.

Vor dem Rathaus können Sie den Springbrunnen mit der Statue des Ikarus bewundern, der Aufstieg und Fall Ostravas symbolisiert. Das Rathaus liegt mitten im vielbesuchten Park Komenského sady.
  Kontakt  
 
OSTRAVAINFO!!! - pobočka Věž
Prokešovo náměstí 1803/8
702 00 Ostrava
+420 599 443 096
Ostrau und Umland
Facebook
 
Kontakt
OSTRAVAINFO!!! - pobočka Věž
Prokešovo náměstí 1803/8
702 00 Ostrava
Ostrau und Umland
Facebook
[Error loading the control 'Offers', check event log for more details]
[Error loading the control 'Experiences', check event log for more details]
Ostrava
Ein einzigartiges, denkmalgeschütztes Gebäude
Ostrava
Ein beliebtes Restaurant im Stil griechischer Tavernen
Ostrava
Gehen Sie beim Besuch der hiesigen Brauerei dem Geheimnis des Bierbrauens auf den Grund
Ostrava
Hier wird seit 1898 das traditionelle Ostrauer Bier gebraut
Ostrava
Ein Fest, bei dem Bier in Strömen fließt
Ostrava
Einzigartiges Restaurant mit Spezialitäten der chinesischen Küche
Displaying results 55-60 (of 190)
 |<  <  6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15  >  >| 
DateinameBeschreibungHerunterladen