K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer

Industriemuseum in der historischen Kohlengrube Důl Michal

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Sollten Sie nach Ostrava (Ostrau) fahren und ein Faible für die industrielle Vergangenheit dieser Stadt haben, dann besuchen Sie die ehemalige Kohlengrube Důl Michal. Die Kohlengrube sieht rau und authentisch aus, als wenn sie die Bergleute nie verlassen hätten, sondern bis heute dort unten Kohle fördern würden.
Sie können hier zum Beispiel den Umkleideraum mit einem „Kettensystem“ besichtigen. Kettensystem deswegen, weil die Bergleute ihre Zivilkleidung auf einen Kleiderhaken aufhängten, der wiederum an einem Kettensystem hing, welches die Kleidung bis zur Zimmerdecke beförderte. In einem weiteren Raum wurden an die Bergleute Zwischenmahlzeiten verteilt und im sog. Lampenraum („lampovna“) bekamen Sie Grubenlampen ausgehändigt.

Die Kohlengrube Michal wurde bereits Mitte des neunzehnten Jahrhunderts betrieben und galt als Beispiel für den Fortschritt der Technik. Die Maschinen mussten nicht nur die geförderte Kohle abtransportieren und die Bergleute in die Schächte und wieder zurück befördern, sondern die Schächte und Gänge mit Frischluft versorgen und das Grundwasser abpumpen. Mit dem technischen Fortschritt wurden die historischen Dampfmaschinen durch elektrische Anlagen ersetzt.

Die Kohleförderung wurde in der Kohlengrube Důl Michal in den Neunzigerjahren des zwanzigsten Jahrhunderts eingestellt. Die Maschinen gingen als Geschenk an das Kulturministerium der Tschechischen Republik, welches hier ein Industriemuseum eröffnet hat, das technische Bergbaugeräte vorstellt. Die alte Kohlengrube öffnet nicht nur Touristen für Besichtigungen ihre Pforten, es finden hier auch Ausstellungen und kleinere Kulturveranstaltungen statt. Alle, die sich für die Geschichte der Kohleförderung in der Region Ostrava interessieren, sollten auch das Bergbaumuseum im Landek-Park oder die Kohlengrube Důl Hlubina besuchen.
Kontakt Preis
Důl Michal
Československé armády 413/95
715 00 Ostrava
+420 596 231 160
Ostrau und Umland
Frei
Standardpreis90
Kinder60
Senioren60
Familienkarte240
(poznámka ke vstupnému - placeholder)

Spezialangebote

Erlebnisse

Bartošovice
Wertvolle, in Holz gehaltene Interieurs und die größte Platane des Landes.
Velké Hoštice
Entdecken Sie die Schönheit der barocken Fresken von Antonio Sebastini.
Raduň
Ein Ort, der für romantische Spaziergänge wie geschaffen ist
Třinec
Laufen Sie dort Schlittschuh, wo die Eishockeymannschaft Oceláři Třinec trainiert.
Displaying results 175-178 (of 178)
 |<  <  21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 >  >|
DateinameBeschreibungHerunterladen