K personalizaci obsahu a reklam, poskytování funkcí sociálních médií a analýze naší návštěvnosti využíváme identifikátory zařízení - cookies (více informací). Dalším používáním portálu vyjadřujete svůj souhlas s jejich zpracováním.
Mährisch-Schlesische Region - offizieller Reiseführer
Aktivitäten Kultur und Tradition Museen Archeopark in Chotěbuz (Kotzobenz)

Archeopark in Chotěbuz (Kotzobenz)

Wetter vor Ort
##DATE1## ##DATE2## ##DATE3##
##FORECAST1##
##FORECAST_IMG1##
##FORECAST_DESC1##
##FORECAST2##
##FORECAST_IMG2##
##FORECAST_DESC2##
##FORECAST3##
##FORECAST_IMG3##
##FORECAST_DESC3##
Die Anhöhe über dem Dorf Chotěbuz unweit der Stadt Český Těšín zählt zu den bedeutendsten archäologischen Fundstätten in der Tschechischen Republik. Der Flusslauf der Olše war schon in der Urzeit, genau genommen einige Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung, besiedelt. Im 8. Jahrhundert unserer Zeitrechnung bauten hier Slawen eine Festung.
Und genau die Geschichte dieser slawischen Festung bringt der „Archeopark“ näher, der hier unter der Leitung von Historikern schrittweise entsteht. Sie erfahren hier viel Interessantes darüber, wie die ursprünglichen Bewohner dieses Landstrichs gelebt haben, wo sie gewohnt und wie sie gewirtschaftet haben. Regelmäßige Veranstaltungen vermitteln uns ein getreues Bild, wie das Leben damals aussah, inklusive historischer Kostüme und der Art des Broterwerbs. Die Siedlung wird von hölzernen Palisaden umgeben, die als Befestigungsanlage dienten.

Archäologen fanden hier Äxte, Messer und Pfeilspitzen. Von besonderer Bedeutung sind auch eiserne Handschellen, die beim Sklavenhandel zum Einsatz kamen. Der Fund eines Hundeskeletts, allem Anschein nach einem Windhund, belegt, dass bereits im 8. Jahrhundert Hunde als Haustiere gehalten und von den Slawen als Jagdhunde eingesetzt wurden.

Die archäologische Fundstätte in Chotěbuz liefert den einzigartigen Nachweis für die Besiedlung Teschener Schlesiens und des heutigen Mährisch-Schlesischen Landkreises. In direkter Nachbarschaft steht das Fischhaus (Rybí dům), ein Areal mit riesigen Aquarien und hunderten Fischarten. Und ein Stück weiter finden Sie ein weiteres Unikat – die Kirche des hl. Petrus von Alcantara, unter der Kohle gefördert wurde, was dazu führte, dass die Kirche schief steht, wie der bekannte schiefe Turm von Pisa.
Kontakt Öffnungszeiten Preis
Archeopark Chotěbuz
Karvinská 455
735 61 Chotěbuz
+420 552 309 133
Teschener Schlesien
Facebook
Frei
Standardpreis50
Kinder25
Senioren25
Familienkarte100
(poznámka ke vstupnému - placeholder)

Spezialangebote

Erlebnisse

Bystřice
Beliebtes Ausflugsziel und Skigebiet
Skalice
Tierischer Spaß mitten in der Natur
Bystřice nad Olší
Ein einmaliges Beispiel für Sakralbauten aus Holz
Nýdek
Von hier aus blicken Sie auf drei verschiedene Staaten
Ostrava
Designrestaurant, das thematisch die Ostrauer Bergbautradition aufgreift
Řeka
Winterlicher Skispaß auf der längsten Skipiste der Beskiden
Displaying results 55-60 (of 145)
 |<  <  6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15  >  >| 
DateinameBeschreibungHerunterladen